Was ist Shinbukai?

Shinbu-Kai Karate-Do ist mehr als nur eine Sportart. Es ist ein Weg zur Entwicklung der Persönlichkeit. 

Durch Shinbu-Kai soll sich der Mensch seines gesamten Potentials, dem körperlichen als auch dem geistigen, bewusst werden. Denn wenn die geistige Seite nicht berücksichtigt wird, so ist der körperliche Aspekt bedeutungslos.

Shinbu-Kai Karate-Do ist ein Übungssystem, das auf die Ganzheit und Stärkung des menschlichen Wesens ausgerichtet ist. Es hat seinen Schwerpunkt in der praktischen Anwendung. Ziel ist es, Körper und Geist in die Lage zu versetzen auch in Stresssituationen sicher und selbstbewusst reagieren zu können.

Zusammenfassend kann man sagen: Der Zauber von Shinbu-Kai liegt in seinem Wesen, seiner Lebendigkeit, nicht in den einzelnen Techniken.

Unser Hauptangebot besteht aus: Karate für Kinder (ab 5 Jahre), Erwachsene, Selbstverteidigung (für Mädchen, Frauen und Männer), Wettkampftraining für alle, sowie  Kobudo – Bo der Langstock.

Mit Shinbukai soll der Geist trainiert werden, um dem Menschen ein ausgeglicheneres Selbst und einen guten Umgang mit Stresssituationen zu ermöglichen.
Nicht nur die geistige, auch die körperliche Stärke wird trainiert.
In der Shinbu-Kai Karateschule wird der Shito-Ryu Stil praktiziert.

Aktuelles

Geschätzte Eltern und Karatekas,

nach langem Warten steht nun ein Neustart bevor.

Wir haben entsprechend der gesetzlichen Auflagen ein Konzept ausgearbeitet, sodass wir am 15.06.2020 mit dem ersten Training auf den Freikampfflächen starten können.

Besonderes Augenmerk müssen auf die geltenden Regeln beim Ankommen und Verlassen des Trainingsortes durch die Schüler gelegt werden. Wir hoffen bei der Einhaltung dieser Regeln auf Ihre aktive Mithilfe. Dafür bitten wir sie folgendes Dokument aufmerksam zu lesen.

Karateanzüge und Sportartikel können nach Terminabsprache (am Telefon oder per E- Mail) gekauft werden.

Sollten Sie als bestehendes Mitglied der Karateschule bisher keine Email mit Instruktionen erhalten haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch.

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in der Karateschule haben, so melden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail oder telefonisch. Weitere Einzelheiten bezüglich des weiteren Vorgehens und der Gruppeneinteilung können dann direkt besprochen werden.

Viele Dank u. sportliche Grüße

Shinbukai Karate-Do Team u.

Joachim Wursthorn

 

Anbei können Sie das Hygienekonzept herunterladen:

Download

Trainingsstatus

Zum Trainingsstatus

Kursangebote

Hier finden sie unsere Kursangebote.

Kurszeiten

Die Kurszeiten sind aktuell in Gruppen wie folgt eingeteilt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation davor und danach kein Aufenthalt und keine Betreuung möglich sind. Die Einteilung der einzelnen Teilnehmer in die Gruppen wurde per E-Mail mitgeteilt. Sollten Sie keine E-Mail bekommen haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch.

 

Montag

Gruppe 1

  • Einlass 17:15 – 17:30
  • Training 17:30 -18:15
  • Auslass 18:15 – 18:30

Gruppe 2

  • Einlass 18:30 – 18:45
  • Training 18:45 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Gruppe 3

  • Einlass 19:45 – 20:00
  • Training 20:00 -21:30
  • Auslass 21:30 – 21:45

 

Mittwoch

Gruppe 1

  • Einlass 16:15 – 16:30
  • Training 16:30 -17:15
  • Auslass 17:15 – 17:30

Gruppe 2

  • Einlass 17:30 – 17:45
  • Training 17:45 -18:30
  • Auslass 18:30 – 18:45

Gruppe 3

  • Einlass 18:45 – 19:00
  • Training 19:00 -20:30
  • Auslass 20:30 – 20:45

 

Freitag

Gruppe 1

  • Einlass 17:45 – 18:00
  • Training 18:00 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Kurse für Erwachsene und Jugendliche

Der in der Shinbu-Kai-Karateschule praktizierte Shito-Ryu Stil entwickelte sich in Okinawa, Japan.

Beeinflusst durch das chinesische Kung-Fu entstand hier ein Karatestil, der durch seine vielseitigen Techniken und seine enge Verbundenheit mit der Zen-Philosophie beeindruckt.

So gibt es zum Beispiel viele lange und kurze Techniken, sowie eine Vielzahl an Stellungen, Hebeln und Würfen.

Shinbu-Kai vereint die sportliche, körperliche Seite und stärkt gleichzeitig auch den Geist, durch Selbstbewusstsein, Konzentration und ein besseres Körpergefühl. 

Kurszeiten

Die Kurszeiten sind aktuell in Gruppen wie folgt eingeteilt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation davor und danach kein Aufenthalt und keine Betreuung möglich sind. Die Einteilung der einzelnen Teilnehmer in die Gruppen wurde per E-Mail mitgeteilt. Sollten Sie keine E-Mail bekommen haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch.

 

Montag

Gruppe 1

  • Einlass 17:15 – 17:30
  • Training 17:30 -18:15
  • Auslass 18:15 – 18:30

Gruppe 2

  • Einlass 18:30 – 18:45
  • Training 18:45 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Gruppe 3

  • Einlass 19:45 – 20:00
  • Training 20:00 -21:30
  • Auslass 21:30 – 21:45

 

Mittwoch

Gruppe 1

  • Einlass 16:15 – 16:30
  • Training 16:30 -17:15
  • Auslass 17:15 – 17:30

Gruppe 2

  • Einlass 17:30 – 17:45
  • Training 17:45 -18:30
  • Auslass 18:30 – 18:45

Gruppe 3

  • Einlass 18:45 – 19:00
  • Training 19:00 -20:30
  • Auslass 20:30 – 20:45

 

Freitag

Gruppe 1

  • Einlass 17:45 – 18:00
  • Training 18:00 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Kurse für Kinder

Sport spielt in der Entwicklung eine wichtige Rolle, weshalb wir auch spezielle Kurse für Kinder anbieten. 

Bei uns im Training, können die Kinder den Spaß am Sport entdecken und weiter ausbauen, sowie Dampf ablassen, um im Alltag ausgeglichener zu sein. 

Auch wenn es sich bei Karate um einen Kampfsport handelt, geht es gerade hier sehr fair und höflich zu: Unser Partnertraining beginnt und endet mit der traditionellen Verbeugung und die erlernten Techniken werden kontrolliert eingesetzt und es wird stets auf die nötige Disziplin geachtet.

Wie auch bei Erwachsenen wirkt sich Shinbu-Kai nicht nur auf der Körper aus: Die Schülerinnen und Schüler gewinnen an Mut und Selbstvertrauen, was sich in der Schule und auf ihrem weiteren Lebensweg positiv auswirkt.

Selbstverständlich sind die Kinder angehalten, die gelernten Techniken nur im äußersten Notfall anzuwenden. 

Anbei lernen die Kids Ausdrücke, Zählen, Namen, Formen und Techniken auf japanisch zu sprechen.

Kurszeiten

Die Kurszeiten sind aktuell in Gruppen wie folgt eingeteilt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation davor und danach kein Aufenthalt und keine Betreuung möglich sind. Die Einteilung der einzelnen Teilnehmer in die Gruppen wurde per E-Mail mitgeteilt. Sollten Sie keine E-Mail bekommen haben, melden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch.

 

Montag

Gruppe 1

  • Einlass 17:15 – 17:30
  • Training 17:30 -18:15
  • Auslass 18:15 – 18:30

Gruppe 2

  • Einlass 18:30 – 18:45
  • Training 18:45 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Gruppe 3

  • Einlass 19:45 – 20:00
  • Training 20:00 -21:30
  • Auslass 21:30 – 21:45

 

Mittwoch

Gruppe 1

  • Einlass 16:15 – 16:30
  • Training 16:30 -17:15
  • Auslass 17:15 – 17:30

Gruppe 2

  • Einlass 17:30 – 17:45
  • Training 17:45 -18:30
  • Auslass 18:30 – 18:45

Gruppe 3

  • Einlass 18:45 – 19:00
  • Training 19:00 -20:30
  • Auslass 20:30 – 20:45

 

Freitag

Gruppe 1

  • Einlass 17:45 – 18:00
  • Training 18:00 -19:30
  • Auslass 19:30 – 19:45

Kurse

Selbstverteidigungskurse bieten wir auf Anfrage an. Melden sie sich einfach bei uns! Unten stehend finden sie unsere Kontaktinformation.

Selbstverteidigungskurse

Im Selbstverteidigungstraining der Shinbu-Kai Karateschule wird versucht, möglichst realistische Situationen nachzustellen, um den Teilnehmern die Gelegenheit zu geben, den Umgang mit Stress- und Ausnahmesituationen zu üben. 

Dabei wird Wert darauf gelegt, dass die Verteidigungstechniken möglichst einfach sind, wenig Kraftaufwand erfordern und gleichzeitig effektiv sind, damit diese im Ernstfall auch von erheblich schwächeren Personen, gegen einen kräftemäßig weit überlegeneren Gegner eingesetzt werden können. 

Aber nicht nur Techniken sind wichtig, auch das eigene selbstbewusste Auftreten gehört dazu. Die Hemmschwelle zur Gegenwehr erscheint vielen geradezu unüberwindlich. Äußerungen wie: „Ich kann niemanden verletzen oder jemandem ins Gesicht schlagen – nein, das kann ich sowieso nicht“, hört man oft. Wir legen Wert darauf, das Selbstbewusstsein zu schulen und dadurch es unseren Kursteilnehmern zu ermöglichen in Stresssituationen die nötigen Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Selbstverteidigungskurse bieten wir auf Anfrage an. Melden sie sich einfach bei uns! Unten stehend finden sie unsere Kontaktinformation.

Unser Team

Joachim Wursthorn (Sensei)
Holger Obergföll (Trainer)

Irmgard Kuhner (Assistenztrainerin)
Ute Santo (Assistenztrainerin)

Katharina Specht (Jugendassistenztrainerin)
Sebastian Möhringer (Jugendassistenztrainer)
Nicole Arndt (Jugendassistenztrainerin)
Lilliana Florido-Martins (Jugendassistenztrainerin)
Harald Hauge (Jugendassistenztrainer)

Chado und Zazen

Der Teeweg (Chado) mit der Teezeremonie (Chanoyu) als dessen augenfälligstem Bestandteil, ist einer der Schulungswege des Zen.
Er ist eine Kulturform, die aus der Suche nach dem Natürlichen, aus dem Streben nach Einklang mit der Natur selbst entstand.

Im Teeweg vereinigen sich Aspekte der Kunst, Ethik, Philosophie und Religion. Es ist gerade der einfache Genuss einer Schale Tee, bei der die vier Grundprinzipien im Teeweg lebendig werden. Im Teeweg vereinigen sich Harmonie, Hochachtung, Reinheit und Stille. Die Teezeremonie beginnt unauffällig, verläuft bescheiden und demütig in geistiger Reinheit und endet still. Die Stille im Teeraum entspricht der Stille der Gedanken.

Fortwährende Übung dieser vier Grundsätze innerhalb und außerhalb des Teeraums eröffnet den Zugang zur eigenen Mitte und führt zu Achtsamkeit und tiefem inneren Frieden.

„Zen ist Erziehung in Stille.
In der Stille erhebt sich
der unsterbliche Geist
und wortlos kommt die Freude.«

Es gibt viele Zugänge zum Zen und noch mehr Möglichkeiten, die sich durch das Zen erschließen. Zen hat einen direkten Bezug zu der Beziehung zwischen Geist und Kultur, welche Kultur das auch sein mag.

Unser Teemeister und Zenlehrer Ulrich Haas (Sôshiki Seizen)

Nach der fünfjährigen Vollzeitausbildung zum Teemeister an der größten Teeschule Japans, der Urasenke Foundation in Kyoto, schloss sich ein dreijähriges Zen-Training im Kloster Tenryu-ji in der Rinzai-Tradition an.

Unter dem Zen-Meister Prof. Seiko Hirata wurde Haas 1986 ordiniert. 1987 wurde in Deutschland unter der Schirmherrschaft von Seiko Hirata-Roshi eine Zweigsitzhalle des Klosters Tenryu-ji unter dem Namen „Gen Rin Zen Kutsu“ gegründet, die seitdem von Ulrich Haas geleitet wird.

Ulrich Haas lehrt seit seiner Rückkehr aus Japan in Deutschland, Israel und den USA.

 

Weitere Informationen: www.teeseminar.de

Kontakt.

Die Shinbu-kai Karateschule befindet sich im Japanhaus in Ettenheim.
Sie können uns über folgende Adresse erreichen:

Sensei
Joachim Wursthorn

Im Japanhaus
Shinbu-kai Karate-Do Schule
Hinter den Zäunen 3A
D-77955 Ettenheim-Altdorf
(Gewerbegebiet-Radackern)

Tel.: 07822 – 8610850
Email Adresse: info(a)shinbukai.de